Sozialpädagogische Fachschulen der LH München
Anton-Fingerle-Bildungszentrum
Schlierseestraße 47, 81539 München
Logo - Landeshauptstadt München

Berufsfachschule für Ergotherapie
Ablauf und Ausbildungsinhalte
Die Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt jeweils im September. Die Ferienzeiten entsprechen der Ferienordnung für bayerische Schulen. Es handelt sich um eine Vollzeitausbildung. Der Unterricht findet Montag bis Freitag statt (36 - 38 Wochenstunden). Bei allen Ausbildungsveranstaltungen gilt Anwesenheitspflicht. Die ersten 6 Monate gelten als Probezeit.

Schwerpunkte der fachtheoretischen und fachpraktischen Ausbildung sind medizinische, sozialwissenschaftliche, handwerklich-gestalterische und speziell ergotherapeutische Fächer. Neben dem Pflichtunterricht gibt es ein Angebot an verschiedenen Wahlfächern (u. a. „Lernstrategien“, „Kognitives Training“, „Psychomotorik“). Als spezielles Angebot ist noch das Fach „Praxisorientierung“ zu nennen, das den Schüler/innen bereits im ersten Ausbildungsjahr viele Möglichkeiten bietet, verschiedene Bereiche der Ergotherapie kennen zu lernen.

Ein Drittel der Ausbildung findet als praktische Ausbildung in den verschiedenen Arbeitsfeldern der Ergotherapie in ergotherapeutischen Abteilungen und Praxen statt (ca. 40 Einrichtungen in München und Umgebung). Es werden vier Praktikumsabschnitte von je 10 Wochen Dauer absolviert. Während des Praktikums werden die Schülerinnen und Schüler vor Ort von Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten angeleitet, aber auch weiterhin von den zuständigen praxisbetreuenden Lehrkräften der Schule betreut (Praxisbesuche durch die Lehrkräfte, praxisbegleitende Schultage und Auswertungstage). In der praktischen Ausbildung im 4. und 5. Halbjahr werden die Schüler/innen zudem durch Supervision begleitet. Ein Teil der praktischen Ausbildung fällt in die Ferienzeit.
Für die Ausbildung sind Englischkenntnisse von Vorteil.

Ein gültiger Impfschutz gegen Hepatitis A und Hepatitis B sowie gegen Tetanus ist von Vorteil.

Um Einblick in den Beruf zu bekommen und als Entscheidungshilfe empfehlen wir ein Vorpraktikum in der Ergotherapie.